Außenfassade mit Vollwärmeschutz

Um eine effektive und vollständige Wärmedämmung zu erhalten, müssen nicht nur der Keller und das Dach gedämmt werden, auch die Mauern brauchen einen Wärmeschutz.

Ein hochwertiger Vollwärmeschutz ist die Vorraussetzung für ein optimales Dämmergebnis und die Grundlage für staatliche Förderungen. Sie können Ihr Haus mit der Schritt für Schritt Anleitung selber dämmen oder Ihr Lagerhaus-Fachberater vermittelt Ihnen Professionisten, die Ihnen das Haus dämmen.

Schritt 1:

  • Klebespachtel laut Packungsangabe anrühren.
  • Klebespachtel mit einer Maurerkelle auf die Dämmplatte auftragen.
  • Die Dämmplatten an die Wand drücken.
Leicht unebene Untergründe werden durch 4 cm breite Randwülste und mindestens 3 Klebepunkte ausgeglichen, sodass ca. 40% Deckung gegeben ist.

Schritt 2:

Auf die Dämmplatte eine ca. 3 mm dicke Schicht Klebespachtel auftragen und mit einer 10 x 10 Zahnspachtel durchkämmen.

Schritt 3:

Das Armierungsgewebe in senkrechten Bahnen in den Kleber faltenfrei eindrücken, sodass das Gewebe nicht mehr sichtbar ist. Eine Mindestüberlappung von 10 cm ist zu berücksichtigen. Anschließend die gesamte Fläche mit der Glättkelle abziehen und gut austrocknen lassen.

Schritt 4:

Auf trockenem Untergrund die Putzgrundierung auftragen und trocknen lassen.

Schritt 5:

Den Putz, Nass in Nass, mit einer Glättkelle in Kornstärke aufziehen.

Schritt 6:

Den Putz mit einem Reibbrett in nassem Zustand zureiben.

Große Auswahl im Lagerhaus

Ihr Lagerhaus bietet eine große Auswahl an Dämmmaterialien. Sie können die unterschiedlichen Produkte im Lagerhaus direkt vergleichen und sich individuell und kompetent von Ihrem Lagerhaus-Fachmann beraten lassen.